Keynote

Immersion als Game Changer – Immersion ist immer Ton

3D Audio und andere 360°-Querschnitts-Technologien besitzen viele Potentiale für neue Märkte. Mit dem Schwerpunkt Ton können emotionale und neue Produkte als Game Changer geschaffen werden. 

360°-Konzepte ermöglichen eine völlig neue und atemberaubende Welt für die Kundenansprache und Vermittlung von Informationen. Let’s immerse the world!

Tasting

Immersive Content

Stephan Heininger berichtet von den Erfahrungen und Learnings aus diversen Immersiven Content-Produktionen Sport, Event, Kunst, Musik, etc. und erläutert, wo 360°- und VR-Formate aus seiner Sicht Sinn machen und einen echten Mehrwert darstellen. Im Detail stellt er das Gemeinschaftsprojekt „Fantaventura“ vor, eine einzigartige und preisgekrönte VR-Produktion, mit der die Band „Die Fantastischen Vier“ ihr 30-jähriges Bandjubiläum Ende 2019 feierte.

Tasting

Von offenen Kulturdaten zu Mixed Reality

In dem Projekt „Open Culture BW meets VR“ der MFG Baden-Württemberg werden aus offenen Daten von Kultureinrichtungen neuartige Mixed Reality Anwendungen von Studierenden erarbeitet. Dazu fand im Mai ein digitaler Kultur-Hackathon mit über 90 Teilnehmer*innen statt.

Wie die spontane Umstellung von einem „normalen“ zu einem Online-Hackathon gelingen kann und erste Projektergebnisse der Studierendenteams präsentiert die Projektleiterin Annekatrin Baumann.

Tasting

Barrierefreiheit/ Content4ALL: Erfahrungen des Fincons Group Innovation Lab

Dieter Ruther berichtet über seine Erfahrung im Bereich Innovation und Forschung von intelligenten Lösungen und barrierefreien Diensten für HbbTV und Hybrid-TV.

Tasting

Re-activate the senses

Sensoren, Biodaten und innovative Audiotechnologien dringen schnell in die Medienlandschaft ein und schaffen einen revolutionären neuen emotionalen Ansatz, um das Publikum zu begeistern. Begleiten Sie Andreas Gall auf einer spannenden Entdeckungsreise – dieses Mal mit Schwerpunkt Immersive Audio.

Partner, Sponsoren und Unterstützer

  • MFG Baden Württemberg
  • Logo HSE24
  • SWR
  • ministerium_fuer_wissenschaft_forschung_und_kunst
  • Warner Media
  • Hochschule der Medien
  • Pop-Büro
  • IHK-BW
  • bwcon
  • Meininger Verlag
  • GOLDMEDIA
  • Hinte Marketing und Media

Was kostet die Teilnahme?

Die Tasting Talks Week ist kostenlos.

Warum sollte ich dabei sein?

  • Ein Bouquet aus kurzen Vortrags- und Talkimpulsen zu aktuellen und relevanten Themen – vom 22. bis 26. Juni 2020 täglich um 14.00 Uhr, eine Stunde.
  • Jeder Tag setzt mit einem Schwerpunktthema Akzente. Was immer bleibt: Jeweils 12 Minuten-Feuerwerke an Ideen, Innovationen und Input sowie eine immersive Sound-Inszenierung. Erleben Sie die kurzweiligen Tastings und Face2Face-Formate im lebendigen 3D-Audio-Sound.
  • Mit Umfragen unter den Teilnehmern, die sofort veröffentlicht werden
  • Kurz. Prägnant. Digital. Jeder Tag mit wegweisenden, aktuellen Themen.
  • Und immer zum Schluss: Eine Genussempfehlung. Bei den Tasting Talks sind die Tipps längst Kult.

An wen richtet sich die Tasting Talks Week?

Die Tasting Talks Week richtet sich an all diejenigen, die sich weiterentwickeln wollen. Unsere Themen sprechen sowohl TV- und Radiosender, als auch Kommunikationsabteilungen im Mittelstand, in der Industrie und im Handel an. Ebenso bieten wir relevante Beiträge für Mitarbeiter von Agenturen und der Kreativwirtschaft.

Wer ist der Veranstalter?

Veranstalter der Tasting Talks Week ist Apfel Programm Marketing, Maximilianstraße 5, 67433 Neustadt/Weinstraße

https://apfeltv.de/

 

Änderungen des Programms vorbehalten.