Carl Bergengruen

Geschäftsführer, MFG Baden-Württemberg

Carl Bergengruen

Geschäftsführer, MFG Baden-Württemberg

BIOGRAPHY

Prof. Carl Bergengruen, geboren am 25. Februar 1960, studierteGermanistik und Romanistik und absolvierte als Fulbright-Stipendiatein einjähriges Filmstudium in den USA.
Nach einem Redaktionsvolontariat beim damaligen Südwestfunk(SWF) war er dort und ab 1992 beim Mitteldeutschen Rundfunk alsFernsehfilmredakteur tätig, wo er die Nachwuchsreihe “First Cuts” begründete. 1994 kehrte er wieder zum SWF zurück und verantwortetedort zunächst die Reihe “Debüt im Dritten”.

1998 wurde er im neu gegründeten Südwestrundfunk (SWR) Redaktionsleiterund Produzent der Stuttgarter “Tatort”-Folgen und 2002 Hauptabteilungsleiter “Film und Serie”. 2005 übernahm Prof. Bergengruen zusätzlich das Kinder- und Familienprogramm des SWR. Unter Prof. Bergengruens Leitung entstanden sehr erfolgreiche und viel diskutierte Fernsehfilme wie “Stauffenberg”, “Margarete Steiff”, “Nicht alle waren Mörder”, “Mogadischu”, “Romy” oder “Bis nichts mehr bleibt”.

Vom 1. Februar 2011 bis 31. November 2013 war Prof. Bergengruen Vorsitzender der Geschäftsführung der Studio Hamburg GmbH.
Seit dem 1. Dezember 2013 ist Prof. Bergengruen Geschäftsführer der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH und verantwortet dort beide Geschäftsbereiche, die MFG Filmförderung und die MFG Innovationsagentur.

Prof. Bergengruen ist seit 2010 Honorarprofessor an der Hochschule RheinMain im Studiengang Medienmanagement”.